Dokumentation und Abrechnung (ab dem Förderjahr 2018)

Nach der Antragstellung erhalten Sie über unser Onlinesystem alle wichtigen Informationen zur Projektbewilligung, zur notwendigen Dokumentation und zur Projektabrechnung.

Bitte beachten Sie die zuwendungsrechtlichen Rahmenbedingungen, die für die Förderung von Ausgaben im Rahmen des KJP gelten. Sie finden diese in Ihrem Weiterleitungsvertrag sowie in der Förderrichtlinie des KJP und den Bestimmungen zur Projektförderung (ANBest-P) in der jeweils gültigen Fassung. Änderungen bezüglich der inhaltlichen, finanziellen und terminlichen Planung der Veranstaltungen sind vor Maßnahmenbeginn im Onlinesystem zu beantragen.

Bitte verwenden Sie für die Projektdokumentation ausschließlich die für die jeweiligen Anträge vorgesehenen Teilnahmelisten und Erhebungsbögen. Sie können diese im Onlinesystem abrufen.

Nach Durchführung Ihrer Bildungsveranstaltung(en) nehmen Sie bitte Ihre Abrechnung (Verwendungsnachweis) über die menügesteuerte Eingabe im Onlinesystem vor. Ab dem Förderjahr 2018 müssen in der Regel keine Belege (für Ausgaben) mehr beim DVV eingereicht werden, außer das DVV-Team fordert Sie konkret dazu auf.

Zu den mit Hilfe des Onlinesystems generierten Abrechnungsunterlagen gehören auch

  • ein Sachbericht (mit Unterschrift der Kursleitung),
  • die Originalteilnahmeliste mit Unterschrift der Teilnehmenden und der Leiterin/des Leiters der Veranstaltung
  • eine Belegliste
  • ein Erhebungsbogen zur statistischen Auswertung.

Wichtig: Die Abrechnung muss uns spätestens 2 Monate nach Veranstaltungsende zugesandt werden!

Hilfen zum Ausfüllen der Formulare finden Sie in der rechten Spalte. Bei Fragen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

Deutscher Volkshochschul-Verband
GEMINI
Logo von Demokratieführerschein.de